top of page

Praxis für Chinesische Medizin und Naturheilverfahren

Regina Seiler
Heilpraktikerin

Meine Arbeit richtet sich nach dem naturheilkundlichen Grundbegriff: „den Menschen in seiner Gesamtheit betrachten.“ Bei der Behandlung von Krankheiten, geht es vorrangig nicht darum, Symptome zu lindern, sondern vor allem zu verstehen, was sich hinter einer Krankheit versteckt. Die Ursachen sind meist vielfältig und auf den ersten Blick schwer zu erkennen.

Die Lebensweise und Ernährung eines Patienten müssen genauso berücksichtigt werden wie seine psychische Verfassung und Lebenserfahrung. Eine gute Therapeut*in sollte die Krankheit nicht einfach bekämpfen, sondern sie viel mehr als eine Entwicklung begreifen, die durch den Einfluss verschiedenster Faktoren mit der Zeit entstanden ist. Das echte Krankheitsbild zu erkennen, nach ihren Ursachen zu

30075-6452_edited_edited_edited.jpg

forschen und daraus eine individuell auf die einzelne Person abgestimmte Behandlung zu entwickeln, sind für mich therapeutische Kriterien von hoher Priorität. Als Heilpraktikerin sehe ich mich nicht einfach nur als Heilerin, viel mehr bin ich für Sie eine Begleiterin auf Ihrem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Ich freue mich, diesen Weg mit Ihnen zu gehen!

"Was Gier mit Burnout zu tun hat..."

Was Gier mit Burnout zu tun hat, in welche Phasen es nach TCM eingeteilt wird und welchen Einfluss das auf deinen Magen-Darm-Trakt, Leber, Nieren und Herz hat, erfährst du in dieser Podcastfolge.

Podcast

Warum Naturheilkunde?

Der Einsatz von alternativen Heilmethoden aus der Pflanzenheilkunde, Homöopathie oder TCM ist bei chronischen Leiden sehr effektiv. Die alternative Medizin greift die Ursache der Krankheit an, ist frei von Nebenwirkungen und bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang.​

Ein Hauptaugenmerk meines Behandlungsansatzes richtet sich auf den Einsatz der Akupunktur. Diese ist grundsätzlich gegen alle erdenklichen Krankheiten wirksam, da sie den Körper in seiner Gesamtheit stärkt. Vor allem bei chronischen Krankheiten, deren Ursachen nicht klar ersichtlich sind, ist die Akupunktur sehr effektiv, weil die TCM eine komplexe ganzheitliche Diagnose nach überliefertem Muster erstellt und die Ursachen behandelt.

Dabei soll jedoch der schulmedizinische Aspekt nicht außer Acht gelassen werden. In der Arbeit mit meinen Patienten/ Patientinnen versuche ich immer eine Brücke zu schlagen zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde. Denn meines Erachtens schöpft die beste Behandlung immer aus beiden Wissensdisziplinen. 

Deswegen ergänze ich schulmedizinische Ansätze durch alternative Heilmethoden, um so eine ideale Behandlungsmethode für Sie zu entwickeln.

Bei dem Gespräch und der Behandlung lege ich besonderen Wert auf eine persönliche, ruhige und fürsorgliche Atmosphäre.

Werdegang

  • Studium zur Heilpraktikerin im Zentrum für Naturheilkunde in München

  • Studium in Traditioneller Chinesischer Medizin. Schwerpunkt Akupunktur unter der Leitung von Ärztin (Mmed) Xie Ru Ritzer und HP Friedrich Ritzer im Zentrum für Naturheilkunde München

  • TCM Kräuterheilkunde am Zentrum für Naturheilkunde bei HP Lois Hacksteiner

  • Ernährungslehre und Diätetik nach TCM bei HP Lois Hacksteiner

  • Kosmetische AkupunkturGesichts-Gua Sha und Tuina

​​​

  • Grundkurs Lösungsorientierte Kurzzeittherapie (nach Steve de Shazer) 

  • Kinesiologie bei Andreas Angerer

  • Meine zweite Leidenschaft gilt der Apotheke. Als Pharmazeutin bin ich in naturheilkundlich orientierten Apotheken tätig. 

Neben meinem Studium in Traditioneller Chinesischen Medizin,  habe ich viele weitere Ausbildungen absolviert, um meinen Behandlungsumfang abzurunden und optimal zu ergänzen. 

/ Mikroimmuntherapie

Die MIT macht sich das Wissen über die Funktionsweise des Immunsystems zunutze. 

Wenn das Immunsystem optimal funktioniert, ist es in der Lage, schädigende Eindringlinge zu erkennen und zu zerstören. Befindet sich das Immunsystem allerdings durch äußere Faktoren wie Umweltverschmutzung, Viren, Bakterien, Parasiten, Stress, schlechte Ernährung, Toxine oder durch innere Faktoren wie psychische oder hormonelle Belastungen im Ungleichgewicht, so ist es in seiner Wirksamkeit eingeschränkt. Genau dort setzt die Mikroimmuntherapie an. Ihr Ziel ist die Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit des Immunsystems. 

/ Ceres

Beim Anbau der Pflanzen wird hier auf Bio Standort geachtet. Nach der richtige Erntezeit werden die Pflanzen per Hand geschnitten, was schonende Verarbeitung garantiert. Ein weiterer Merkmal an Ceres-Tinkturen ist der Einsatz der speziellen Mörsermühle und die anschließende Reifezeit der Tinkturen über eine Zeitdauer von 2 bis 3 Jahren. Das so entstandene Heilmittel hat dadurch das Potenzial den Menschen auf mehreren Ebenen zu erreichen.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig, da nicht nur physische sondern auch seelische Aspekte behandelt werden.

/ Gemmotherapie

Der Begriff Gemmotherapie geht auf das lateinische Wort "gemma" = Knospe zurück. Die Knospe symbolisiert dabei die "Lebens- und Wachstumskräfte" einer Pflanze. In den jungen Knospen und Triebspitzen befinden sich alle Informationen, die später das Wesen der Pflanze ausmachen.

Die Pflanzenknospen sind  voller Kraft und Vitalität und beinhalten konzentriert pflanzliche Wachstumsfaktoren und andere Wirkstoffe, die oftmals im weiteren jahreszeitlichen Wachstum der Pflanzen nicht (mehr) vorkommen.

Reiki
Spag

/ Mikronährstoffe

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente.

Werden in Form von Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt bei erwiesenen Mangelerscheinungen. 

Wie kann es dazu kommen?

Ein Nährstoffdefizit kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Entweder wir führen nicht genügend durch die Ernährung zu, der Organismus hat einen höheren Bedarf oder der Körper kann bestimmte Nährstoffe nicht aufnehmen.

/ Spagyrik

Spagyrik ist ein uraltes, ganzheitliches Naturheilverfahren.

Die Herstellung spagyrischer Essenzen ist sehr aufwendig und unterliegt mehreren Stufen.

Dabei werden Verfahren wie Vergären, Destillieren, Verbrennen, Kalzinieren, Vereinigen und Mischen eingesetzt. Alle haben das Ziel, an die Essenz der jeweiligen Substanz zu kommen und diese als Heilmittel aufzubereiten.

Die Spagyrik regt die körpereigenen Regulationsprozesse an, damit der Körper befähigt wird, sich selbst zu heilen.

/ Reiki

Reiki alsTherapie auf energetischer Ebene beruht auf dem Gedanken sich verändernder energetischer Körperschwingungen. Durch Reiki sollen die Disharmonien und Blockaden gelöst werden, die durch die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele angeregt werden.

In einer ruhigen und meditativen Umgebung gelingt es sehr schnell die Alltagssorgen hinter sich zu lassen und in eine tiefe Entspannung zu kommen. 

Um einen Termin für eine Reiki - Session zu vereinbaren, klicken Sie bitte hier Reiki - Termin

Ich nehme laufend an Seminaren und diversen Fortbildungen zu den Themen:

Darmgesundheit, Frauenheilkunde, Kinderwunschbehandlung, Hormone, Stressmanagement und Burn-Out,

Chinesische Phytotherapie, Ceres, Gemmotherapie, Spagyrik, Mikronährstoffe, Mikroimmuntherapie teil.

bottom of page